#bikeygees - Frauen und Mädchen lernen Radfahren

Radfahren zu können ist für die meisten Deutschen etwas selbstverständliches. Dass es viele Menschen gibt die das nicht können und auch keine Chance hatten es zu lernen kommt einem nicht in den Sinn. Und doch gibt es Länder in denen es Frauen nach wie vor verboten ist Rad zu fahren. Eine Initiative in Berlin hat bereits vor einigen Jahren damit begonnen, geflüchteten Frauen und Mädchen das Radfahren beizubringen. Natürlich kostenlos und ohne Voraussetzungen.

RetroSuburbia: the downshifter’s guide to a resilient future

David Holmgren hat im letzten Jahr ein neues Buch geschrieben. David ist der Co Autor des Permakultur Standardwerks, gemeinsam mit dem bereits verstorbenen Bill Mollison. In seinem neuen Buch geht es um Permakultur in der Stadt bzw. zu zeigen wie Bewohner von Städten ein nachhaltigeres, produktives und  weniger störanfälliges Leben gestalten können.   Ich habe das Buch "noch" nicht gelesen, da es auch etwas schwierig zu beziehen ist und nicht ganz billig.

Wohin Damit?

Das fragen wir uns auch manchmal, wenn wir sehen wie volle z.B. das Kinderzimmer ist. Im Laufe der Jahre sammeln sich immer mehr Dinge an, die noch gut sind aber mit denen nicht mehr gespielt wird. Order auch Kleider die einfach nicht mehr passen.

Warum wir BIO kaufen

Gerade in Ungarn, wo BIO nur einen geringen Stellenwert hat, bzw. wo BIO alles ist was grün ist, werden wir immer wieder gefragt warum wir so viel Wert auf BIO Lebensmittel legen. Wir kaufen schon seit vielen Jahren BIO. Ein Grund dafür ist die Abneigung mit Gift besprühtes Gemüse oder Obst zu essen. Der wichtigste Grund für uns ist aber die Überzeugung, dass wir damit Bauern unterstützen die auf die Erde achten. Die Erde auf der wir gehen, in der unsere Nahrung wächst ist neben Wasser der wichtigste Rohstoff den wir auf dieser Erde haben. Der Aufbau von Humus dauert Jahre und Jahrzehnte.

Informieren, Nachdenken, Handeln für eine bessere Welt

Dieses Jahr sind es 6 Jahre seit wir nach Ungarn gezogen sind. Unser Kind ist inzwischen in der Schule und lernt mit Feuereifer. Es ist schön zu sehen, wie unbedarft Kinder an ein neues Thema herangehen. Neugierig und voller Vertrauen. Wir Erwachsene kämpfen dagegen mit dem ganz normalen, täglichen Wahnsinn. Nicht anders als in Deutschland oder in einem anderen Land. Das Kind muss in die Schule würde aber lieber noch eine Runde schlafen. Der Haushalt möchte auch gemacht werden und der Garten ruft.

abonnieren