Weblog von karl-heinz

Eigene Webseite von Bettina

Bettina, meine liebe Frau, ist ja eine begeisterte und erfolgreiche Strickerin. Um ihren Projekten einen
ausreichenden Platz zu geben, habe ich in der letzten Zeit für Sie eine eigene Webseite gemacht.

Tiny Houses - Minihäuser

Endlich mal eine deutsche Seite mit einer großen Fülle an Informationen rund um das Thema kleine Häuser. Ob Baupläne, einiges zu deutschem Baurecht oder aber auch eine Gallerie mit vielen Beispielen von Tiny Homes.

Dazu noch eine Rubrik Zirkuswagen und Baumhäuser.

Kalkulation des Sonnenverlaufes

Auf der Seite von  Permaculture Apprentice  habe ich den Hinweis auf eine Webseite gefunden auf der man sich für seinen eigenen Standort den aktuellen Verlauf der Sonne anzeigen lassen kann. Da das Tool auf in Maps integriert ist, kann man das sehr genau verfolgen wie die Sonne verläuft und welcher Standort oder Ausrichtung z.B. eine geplante Solaranlage haben sollte.

Außenküche

Ganz, ganz langsam schreitet auch der Bau der schon lange geplanten Außenküche fort. Ein gefundenes Fenster ein paar Balken und Winkel machen es schon etwas vollständiger.

Wie man aus einem 95qm großen Vorgarten einen Permakultur Garten macht.

Auf Permacultur Research Institut habe ich den (englischen) Artikel gefunden der auf beeindruckende Weise zeigt, dass man keine großen Flächen braucht um einen Permakultur Garten anzulegen. Den ganzen Artikel findet man hier.

Wetterkapriolen

Vorgestern war es mal wieder so weit. Man freut sich noch über das wachsende Gemüse (Auberginen waren schon 5 cm groß) da kommt das Wetter.

10 Minuten Hagel und die Welt im Garten sieht etwas anders aus.

Unser Freisitz hat etwas gelitten

 

 

 

 

 

Entscheidungen

Wir wissen immer ganz schnell was bei den Anderen nicht in Ordnung ist. Stundenlang kann ich über die „Fehler“ oder „Versäumnisse“ Anderer diskutieren. Immer ist eine Lösung parat, die besser ist als das was geschehen ist. Wie aber ist es in meinem eigenen Leben. Warum gelingt denn vielen das „Leben“ nicht?

Nun, für alle „Stammtischdiskussionen“ muss ich keine Verantwortung übernehmen, es betrifft mich niemals unmittelbar. Es sind „Andere“ die Entscheidungen treffen und Aktionen durchführen.

Beziehung(en)

Etwas bestehendes so scheint es mir, wird sehr schnell, als selbstverständlich vorhanden, wahr genommen. Dass das Selbstverständliche ganz und gar nicht selbstverständlich ist, merken wir meist erst dann wenn es weg ist.

Egal ob Job, Gesundheit oder Beziehung.

Nähe

Nähe ist etwas was wohl aus der Mode gekommen ist. Egal wie gut uns Nähe tut, halten wir doch meist Distanz zum Anderen um ja nicht Schwäche zu zeigen oder gar den Eindruck zu erwecken nicht mehr Herr der Situation zu sein. Wir wünschen uns Nähe vom Anderen um den Beweis seiner Zuneigung zu haben. Aber bitte nur, wenn es uns gerade passt.

Gartengenüsse

Es ist wunderbar einmal durch den Garten zu laufen, Gemüse zu ernten, bei den Hühnern Eier zu stehlen ;-) und dann eine Schüssel in die Küche mitzunehmen die eine Mahlzeit enthält. aber nicht nur etwas zum essen sondern lauter kleine Köstlichkeiten die einem die Natur schenkt. Das ist Freud pur.

Hühnerarbeit

Man sieht (Videos) und liest ja so einiges über die Arbeit die Hühner auf einem Beet oder Stück Land verrichten. Also haben wir uns entschlossen ein ungepflegtes Beet zu überlassen und dort für Ordnung zu sorgen.

Schatten

Meist sind es die Schatten der Vergangenheit die uns nicht ruhen lassen. Neben dem "sobald es ..." gibt es noch das "hätte ich doch ...". Meist aus einer als unbefriedigenden Situation heraus, beschäftigen wir uns gedanklich mit den Varianten einer früher getroffenen Entscheidung. Das Ergebnis ist meist positiver als die jetzige Situation.

Der Anfang

Nun habe ich mich also entschlossen, meine Gedanken zu dem Thema Spiritualität in einen eigenen Blog zu stellen.

WHAT'S POSSIBLE: The U.N. Climate Summit Film

Dieser Film wurde 2014 den Führern der Welt auf der UN Klimakonferenz gezeigt. Ein Motivationsfilm endlich mal den Ar... zu bewegen. Aber ich finde auch, dass dieser Film einen persönlich betrifft und nicht nur irgend welche Entscheidungsträger, Politiker, Staatsmänner oder wie immer man die auch nennt nur um mit dem Finger auf jemand zeigen zu können.

Der Film ist aus einer ganzen Reihe von "TakePart" bei denen es auch darum geht den eigenen "Ar..." zu bewegen um zum Beispiel den Müll den man so produziert zu reduzieren oder einfach mal weniger Lebensmittel zu verschwenden.

Autarke Traumhäuser selbst bauen: Open Source Wissensbibliothek geplant

Bei meiner Suche nach interessanten Projekten bin ich auf einen Artikel der Internetseite "Trends der Zukunft" in dem ein Open Source Projekt vorgestellt wurde das ich sehr interessant finde. Eine Idee Maschinen zu entwickeln und diese kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Seiten

RSS - Weblog von karl-heinz abonnieren