More than Shelters

More than shelters ist eine Organisation die es sich zur Aufgabe gemacht hat den Flüchtlingen die teilweise jahrelang in sogenannten "Auffanglagern" leben eine Perspektive zu geben. Gegründet wurde sie von Daniel Kerber der in Berlin und  Hamburg lebt. Studierter Künstler der sich auf informelle Architektur spezialisiert hat.

Auf der Webseite von MoreThanShelter werden die Projekte vorgestellt. Derzeit noch in Englisch aber die deutsche Übersetzung ist in Bearbeitung. Im krassen Gegensatz zu den populistischen und nun auch parlamentsfähigen Ansichten sieht more than Shelters nicht 1 Million Probleme sondern 1 Million Talente in den Flüchtlingen. More Than Shelter möchte die Flüchtlinge nicht nur einfach unterbringen, sondern möchte das Potenzial dieser Menschen nutzen,

More Than Shelters ist aber nicht nur in Jordanien, Griechenland oder Nepal aktiv. Auch in Deutschland gibt es einige Projekte. So unterstützt z.B. die Hans Sauer Stiftung, München ein Projekt zur Integration von Flüchtlingen, das auf der Webseite der Stiftung beschrieben ist "Soziale Räume für Geflüchtete" . Diese Arbeit ist ein Teilaspekt der Arbeit von More Than Shelter. Auch die Stadt Berlin arbeitet mit More Than Shelter zusammen und untersucht in einem Projekt wie der Flughafen Tempelhof zu einem Aufnahmezentrum werden kann. Bzw zu mehr als einem Aufnahmelager.

Neben Projektplanung wird auch aktive Hilfe vor Ort in Flüchtlingslagern geleistet. Planung und Realisierung von Initiativen und dazu kommt noch die Entwicklung des Pop-Up Zeltes "Domo" das dazu dienen soll schnell geschützte Räume zu schaffen in denen z.B. Kinder in einem Flüchtlingslager einfach spielen können, um einfach Kind zu sein. Infos zum Domo System auf der Webseite DomoSystem.

More Than Shelter ist eine Organisation die es wert ist unterstütz werden und deren Betrachtung der Flüchtlinge als Chance eindeutig in die richtige Richtung geht.

 

 

YouTube Video
Kategorie