Hydrolate herstellen

Hydrolate auch Blütenwässer genannt sind das Ergebnis einer Wasserdampfdestillation von Blüten, Blättern oder auch anderen Pflanzenbestandteilen. Nachdem es uns nun gelungen ist unsere Destille in Gang zu bringen, werden wir hier an dieser Stelle über unsere Ergebnisse informieren.

Das Hauptproblem bei unserer Destille war, dass wir zuerst mit Elektroplatten getestet hatten, diese aber offensichtlich nicht genügend Energie abgeben, um kontinuierlich Dampf zu erzeugen. Erst auf dem Gasherd konnten wir die Anlage in Betrieb nehmen.

Wir verfügen über eine 20 l Destille. Damit ist das Volumen des unteren Teils der Anlage gemeint. Da wir nur Hydrolate erzeugen ist für uns der mittlere Teil, der die Pflanzenteile enthält eher von Bedeutung.

Der Wasserdampf durchströmt den mittleren Teil und löst die Teile aus dem Pflanzenmaterial die leichter sind und mit dem Dampf transportiert werden können heraus. Das ist natürlich nicht wissenschaftlich soll aber zuerst einmal genügen.

Der Dampf wird oben konzentriert und über das Kühlsystem kondensiert. Danach tropft das Destillat in einen Auffangbehälter.

Enthält das Pflanzenmaterial ölige Bestandteile, so schwimmen diese oben und können mittels einer speziellen Vorrichtung oder einer Pipette abgetrennt werden. So z.B. bei Lavendel. Das Hydrolat ist in der Regel eine Mischung aus dem Rest des ätherischen Öles und des Wassers und darin gelöster Bestandteile.
Hydrolate sind in ihrer Wirkung (fast) identisch mit der Wirkung des ätherischen Öles nur in sanfterer Form. Hydrolate verfügen über ein breites Wirkspektrum und können auf verschiedenste Arten verwendet werden. Zur äußerlichen Anwendung, zum Einnehmen oder auch z-B. bei Salbeihydrolat auch in der Küche.

Hydrolate sind heute unterschätzte Produkte, deren Anwendungen und Wirkungen erst langsam zunehmen. Die Herstellung von Hydrolate wurde bereits in Frankreich um 1830 beschrieben, die Wasserdampfdestillation von ätherischen Ölen ist wesentlich älter. Bereits aus dem 10. Jh existieren schriftliche Aufzeichnungen des persischen Arztes Avicenna über die Herstellung ätherischer Öle mittels Wasserdampfdestillation. Im Frankreich des 19. Jh galten Hydrolate als medizinisch wirksamer als die ätherischen Öle und so wurden Hydrolate ganz gezielt hergestellt.

In den einzelnen Menüpunkten werden wir über unsere eigenen Versuche berichten.