Fermentieren

Fermentieren

Fermentation ist die Umwandlung von Stoffen durch Pilze, Bakterien und Enzyme. Dabei entstehen Gase, Alkohol und Säuren. Soweit zur Definition. Jeder kennt Fermentation. Sauerkraut ist das Paradebeispiel für fermentiertes Gemüse (zumindest in Europa). Fermentation kann man entweder durch den Zusatz von Enzymen und Bakterien erreichen oder man verlässt sich darauf dass die Bakterien auf der Oberfläche der Gemüse ausreichen um die Fermentation in Gang zu setzen. = "Wilde Fermentation". Da "wild" besser ist schreibe ich nicht über andere Verfahren.

Übrigens ist Sauerteig auch nichts anderes als fermentiertes Mehl.

So richtig herangewagt habe ich mich aber an das fermentieren von Gemüse nicht so recht. Frühere Versuche sind nicht so gut geworden ;-(( . Doch letztendlich habe ich dieses Jahr doch wieder begonnen ein wenig mit der Fermentation zu spielen. Das lag vor allem daran, dass im Garten Zucchini gut gelungen sind. Gut gelungen bedeutet auch immer, wohin mit dem ganzen Erntesegen. Frisch verzehren ist natürlich super aber alles essen.

Zucchini ist natürlich auch ganz speziell. Eingefroren kommt nur Matsche heraus und Zucchini-Paste hält sich auch nicht lang. Also Fermentation. Zuerst mit einer kleinen Menge im Glas begonnen und festgestellt - schmeckt gut. Also den letzten Zucchini fermentieren.

 

Fermentieren abonnieren