Nachhaltigkeit

Unterrichsmaterial für Kinder zum Thema ökologische Erziehung

 

 

Diese Initiative aus Amerika, gegründet 1995 unter anderem von Fritjof Capra, bietet eine Menge an Unterrichtsmaterial für Kinder zu den Themen : ökologische Erziehung, Nahrungsmittel und Nachhaltigkeit, System Veränderung. Viele der Unterrichts- und Infomaterialien sind Interaktiv aufgebaut oder stehen als App zur Verfügung.

Understanding Food and Climate Change: An Interactive Guide ist zum Beispiel auch auf der Webseite : Understanding Food and Climate Change verfügbar.

Hier findet ihr die Hauptseite des Center for Ecoliteracy.

Diese Seite hat wirklich eine Unmenge an Informationen aufbereitet um Kindern ein wichtiges Thema näher zu bringen. Leider wie so vieles halt nur auf Englisch.

 

KarmKonsum X - Die Online Konferenz für Nachhaltigkeit

Zum 10 jährigen Jubiläum der KarmaKonsum wird in diesem Jahr die Konferenz online durchgeführt und das auch noch kostenlos. Unter Karmakonsum X Online Konferenz kann man sich kostenlos anmelden und online teilnehmen. Die Videos stehen zudem 24h frei verfügbar im Netz.
Die Themen sind z.B. " Vom Gemeinwohl zum nachhaltig erfolgreichen Unternehmen " oder " Beziehung wiederherstellen – eine bewusste kulturelle Architektur " oder auch " Über die unterschiedlichen Möglichkeiten, sich für den Wandel zu engagieren " und das sind nur drei aus 54 Talks mit einer großen Bandbreite.

Die Konferenz beginnt am 17.9. und endet am 1.10.

 

WHAT'S POSSIBLE: The U.N. Climate Summit Film

Dieser Film wurde 2014 den Führern der Welt auf der UN Klimakonferenz gezeigt. Ein Motivationsfilm endlich mal den Ar... zu bewegen. Aber ich finde auch, dass dieser Film einen persönlich betrifft und nicht nur irgend welche Entscheidungsträger, Politiker, Staatsmänner oder wie immer man die auch nennt nur um mit dem Finger auf jemand zeigen zu können.

Der Film ist aus einer ganzen Reihe von "TakePart" bei denen es auch darum geht den eigenen "Ar..." zu bewegen um zum Beispiel den Müll den man so produziert zu reduzieren oder einfach mal weniger Lebensmittel zu verschwenden.

RSS - Nachhaltigkeit abonnieren