Schatten

Meist sind es die Schatten der Vergangenheit die uns nicht ruhen lassen. Neben dem "sobald es ..." gibt es noch das "hätte ich doch ...". Meist aus einer als unbefriedigenden Situation heraus, beschäftigen wir uns gedanklich mit den Varianten einer früher getroffenen Entscheidung. Das Ergebnis ist meist positiver als die jetzige Situation. Wenn ich mich damals anders entschieden hätte, dann würde ich heute glücklicher, reicher, schöner usw. dastehen.

Dann gibt es noch in jedem Menschen dunkle Punkte. Dinge aus der Vergangenheit an die wir nicht gerne erinnert werden. Geschehnisse die wir verursacht haben, an denen wir beteilig waren oder die wir nicht verhindert haben.

Alle diese Gedanken haben eines gemeinsam. Sie sind Vergangenheit. Nichts und Niemand kann etwas an einer in der Vergangenheit getroffenen Entscheidung verändern. Eventuell gibt es bei den dunklen Punkten die Möglichkeit etwas Gut zu machen, sich zu entschuldigen. Bei den Gedankenspielen des "hätte ich doch.." ist es schade um die Zeit sich damit zu beschäftigen.

Allen Entscheidungen der Vergangenheit (bis auf manche dunklen Punkte) ist eines gemeinsam. In der damaligen Situation und mit den damaligen Informationen war die Entscheidung richtig. Was aus den möglichen Alternativen erwachsen währe. kann niemand sagen.

Und neben diesen rationalen Erklärungen gibt es noch eine einfache spirituelle Erklärung. Wenn ich an eine höhere Instanz glaube (egal wie ich diese nenne) und ich mir sicher bin dass diese Macht mir nichts böses mag dann kann ich mir umso sicherer sein, dass ich meine Entscheidung von damals in der Sicherheit getroffen habe das Richte zu tun.

Lass die Vergangenheit das sein was sie ist - vergangen. Tritt aus dem Schatten der Vergangenheit ins Licht und lass im wahrsten Sinne des Wortes den Schatten hinter Dir.

Kategorie: