Kokosöl

Kokosöl wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Das Fruchtfleisch wird zerkleinert und getrocknet und anschliessend in einer Mühle ausgepresst.

Kokosöl hat eine weißliche bis gelbliche Färbung und riecht nach Kokosnuss. Raffiniertes und desodoriertes Öl hat keinen Geruch.

Kokosöl nimmt viel Wärme beim schmelzen auf. Daher wird es in der Lebensmittelindustrie gerne für einen Kühleffekt (u.a. Eiskonfekt) eingesetzt.

Kokosöl ist bei Raumtemperatur fest, da sein Schmelzpunkt bei etwas 20 bis 25° C liegt.

Bei der Seifenherstellung ist das Kokosöl ein wichtiger Bestandteil, da es einen starken Schaum bildet. Kokosöl macht auch die Seife hart. Die Reinigungswirkung ist start dadurch entfettet die Haut aber auch schnell.

Empfohlener Anteil
40 %
Schaumbildung
starke
Härte
harte Seife
Inhaltsstoffe

Kokosöl enthält unter anderem Vitamin E das jedoch bei der Raffinierung zerstört wird

Verseifungszahl
0.1830