Blog

23 Juni, 2020

Die Paani Foundation ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation, die im indischen Bundesstaat Maharashtra im Bereich Dürreprävention und Wassereinzugsgebietsmanagement tätig ist. Die Organisation wurde vom indischen Schauspieler Aamir Khan und seiner Frau Kiran Rao gegründet. (Wikipedia) Die Paani Foundation bekämpft seit 5 Jahren das Problem des Wassermangels und des sinkenden Grundwasserspiegels in Indien.

Das Mission Statement:

„Vor fünf Jahren haben wir mit einem kleinen Traum begonnen. Der Traum war, dass Maharashtra ohne Dürren sein würde, wenn die Menschen sich vereinen und als eine Person arbeiten würden. Im Jahr 2016 arbeiteten 116 Dörfer daran, unabhängig von (externem) Wasser zu werden. Bis 2019 schlossen sich über 4.700 Dörfer der Bewegung an. Die Menschen arbeiteten unermüdlich und lösten die Grenzen von Geschlecht, Politik, Klasse, Religion und Kaste auf. In unserer Vision stellen wir uns eine Zukunft vor, in der die Bürger von Maharashtra die Dörfer ihrer Träume erschaffen können, wo wir unsere Umwelt wiederherstellen und mehr finanzielle Sicherheit gewährleisten können. Wir laden Sie ein, sich dieser Wasserrevolution anzuschließen. “

Aamir Khan und Kiran Rao
Gründer, Paani Foundation

Andrew Millison von der Oregon State University machte diese Filme über das Projekt, was er als das größte Permakultur Projekt der Welt bezeichnet. In der Regel bekommen wir in Europa ja nichts mit von Projekten aus Ländern die außerhalb unserer Wahrnehmungszone liegen. Daher ist es mal gut sich auch über die Dimensionen mit denen Länder wie Indien konfrontiert sind Gedanken zu machen.

,
,
04 Juni, 2020

Einen guten Überblick über Organisationen die sich mit dem Thema Plastik bzw. Plastikmüll und Plastikvermeidung auseinandersetzen ist #breakfreefromplastic. Auf der Seite, der Link zeigt direkt dort hin, befindet sich eine interaktive Karte, auf der das Land angeklickt werden kann, das einen interessiert.

So bekommt man eine Übersicht, welche Gruppe in der Nähe ist, bei der man eventuell mitmachen kann.

27 Mai, 2020

Heute möchte ich auf eine App und Webseite hinweisen, die einen täglich (Mo - Fr) mit guten Nachrichten aus aller Welt versorgt. Gerade in Zeiten, in denen man das Gefühl hat "alle verrückt außer ich" (Buch von ) ist es gut auch mal etwas zu lesen, dass einem den Optimismus zurückbringen kann.

Als ruft die Seite Good News auf und tankt ein bisschen Hoffnung oder ladet Euch gleich die App aufs Handy oder Tablet.

 

04 Mai, 2020

52 Climate Actions Unter der (englischen) Seite 52 Climate Actions sind wie der Name schon sagt, 52 Aktionen aufgelistet  die Mann/ Frau tun kann, um die Klimaerwärmung zu reduzieren. Die Ideen stammen aus einem Zusammenschluss unterschiedlicher Organisationen. Diese Partnerschaft wurde 2015, nach der International Permaculture Convergence declaration to the Paris Climate Conference, gegründet.

Unter 16 Gruppen wie: Bäume, Reisen, Zuhause oder auch Essen, sind Aktionen aufgeführt die selbst durchgeführt werden können.

28 Apr., 2020

Ich habe mir Affinity Publisher gegönnt und damit ein PDF erstellt in dem die 5 (Heil-) Kräuter beschrieben werden die auch in kälteren Klimazonen gut gedeihen. Die Mehrzahl sind winterharte Stauden an denen man also immer wieder seine Freude hat. Auch etwas über die Verwendung steht in dem PDF. Wer sich das herunterladen möchte (Achtung es sind 15 MB) hier bitte : 5 Kräuter PDF

Viel Spaß damit

25 März, 2020

Ich habe das System auf eine aktuelle Plattform gehoben um für die Zukunft gerüstet zu sein. Alle Inhalte sind nun über eine einzige Menüleiste erreichbar. Die Inhalte wurden (teilweise) überarbeitet und Links wo nötig aktualisiert. Manche Inhalte sind aus technischen Gründen (noch) nicht wieder da, andere Inhalte wurden entfernt, meist weil die entsprechenden Seiten/ Videos im Internet nicht mehr verfügbar sind.

Insgesamt sollte die Geschwindigkeit der Seite auch besser sein.

Viel Spaß auf unserer neuen/ alten Seite

25 März, 2020

Am Frühlingsanfang (20. März) sitzen wir auf der Terrasse im Sonnenschein und genießen eine Tasse Kaffee.

3 Tage später mussten die gerade sprießenden Pflänzchen (alles Sommerblumen) schnell ins Haus gebracht werden.

Der Wetterbericht kündigt ja schon in den nächsten Tagen neuen Sonnenschein an, dann können wir wieder unseren Garten genißen.

Gerade in diesen Zeiten erkennen wir schnell, wie wertvoll ein Stück Grün ist das man nutzen kann.

 

 

 

 

10 März, 2020

Das ist ein Film (englisch) über die Reise einer Band durch USA um Konzerte zu geben und Menschen dazu zu bewegen Ihre Umwelt so zu gestalten wie sie gerne leben würden. Permakultur-Action

Unter http://film.permacultureaction.org/ gibt es weitere Informationen über die Macher und die Organisation die dahinter steht.

09 März, 2020

Wer sich schon immer dafür interessierte wem eine BIO-Firma gehört, der hat jetzt die Möglichkeit unter Wem gehört BIO nachzusehen.

Derzeit sind 25 Marken recherchiert und dargestellt. Ein Blog mit Themenbeiträgen runden die Seite ab. Da sich die Seite im Aufbau
befindet sollte man immer wieder mal vorbeisehen.

10 Febr., 2020

Über das Buch "Miraculous Abundance" von  Charles and Perrine Hervé-Gruyer bin ich auf John Jeavons einen amerikanischen Farmer gestoßen der das Grow Biointensive System entwickelt hat. Als market farmer möchte John Jeavons möglichst viel Gemüse auf weniger Raum anbauen. Sein System stellt er in einem Workshop vor, der auch online kostenfrei anzusehen ist. Eine gut gemachte und vollständige Einführung in die Methode mit der John Jeavons sensationelle Erfolge erzielt hat. Folgende Inhalte sind abgedeckt :

 

Part 1: Introduction

Part 2: Growing Seedlings

Part 3: Garden Bed and Soil

Part 4: Transplanting

Part 5, Part A: Composting

Part 5, Part B: Composting

Part 6: Harvesting

Part 6B: Harvesting

Part 7: Saving Seeds

Part 8A: Choosing Your Crops

Part 8B: Choosing Your Crops

Part 9: Maintaining Your Garden

Jeder dieser (englischen ) Filme dauert ca. 3- 9 Minuten. Anzusehen sind sie unter Grow Biointensive Videos. oder unter neue Seite.

Die Seite https://johnjeavons.org/ ist die neuere und enthält auch aktuelle Termine