Tomatenernte

Die Tomatensaison ist ja nun fast vorbei. In diesem Jahr hatten wir eine große Vielfalt an Tomaten angebaut und fast alle sind gut geworden. Da wir Tomaten nur im Freiland anbauen sind wir ja immer etwas vom Wetter abhängig. In diesem Jahr war es gut und wie das Bild der Ernte zeigt ist Vielfalt und Menge wunderbar.

Die Pflanzen haben wir in diesem Jahr nicht selbst gezogen sondern von Walter vom 

Wurmfarm

Bereits bei der Renovierung des Badezimmers stellte sich die Frage, wohin mit der Badewanne. Da bekanntlich ja das Problem die Lösung ist, war schnell der Wunsch nach einer Wurmfarm da. Die Möglichkeit aus Küchen- und Gartenabfällen herrlichen Dünger herzustellen klang verlockend.

Neue kreative Techniken kennenlernen & Tricks von Künstlern erfahren

Kennt Ihr auch noch das Wasserfarben-Malen aus dem Schulunterricht? Ich hatte es nicht als spannend oder schön in Erinnerung, aber mich faszinierten immer wieder Aquarelle oder Mixed Media, die ich sah, und zu Weihnachten habe ich Material und Bücher für Hand-Lettering geschenkt bekommen. Vor einigen Monaten bin ich dann auf eine Online-Plattform gestoßen ...

Earth Overshoot Day

Viel war ja nicht zu finden im deutschen Blätterwald über diesen earth overshoot day. Am 2. August war es also soweit. Alle nachwachsenden Ressourcen verbraucht die unsere Erde so hergeben kann. Ist ja auch unangenehm festzustellen dass man "mal wieder" über die eigenen Verhältnisse gelebt hat. Gott sei dank haben wir ja auch keine Einschränkungen zu befürchten. Es geht weiter wie gehabt. Vielleicht ein paar salbungsvolle Worte von "wichtigen" Menschen und dann geht es weiter wie bisher.

IKEA Hack

Und dann war da noch so ein IKEA Stuhlgerüst das nutzlos in der Ecke stand. Im Garten lag ein Haufen Abstandshölzer von der letzten Holzlieferung. Warum nicht daraus einen Gartenstuhl bauen in dem man es sich bequem machen konnte. Gesagt getan.

Die passenden Schrauben gefunden und die Hölzer abgesägt. Vorgebohrt und festgeschraubt.

Anfang Februar 2018

Im Januar dachte ich noch das geht so weiter mit dem schönen Wetter. Endlich bin ich auch mit den letzten Arbeiten an unserem Gewächshaus/ Wintergarten fertig geworden. Die Terrasse die ich gebaut hatte wurde nicht genutzt und da hatte meine Frau Bettina die Idee daraus eine Anzuchtstation für unser Gemüse zu machen. Der Platz im Haus reicht ja nie aus und so versuchen wir es in diesem Jahr mit einem ungeheizten Gewächshaus.

More than Shelters

More than shelters ist eine Organisation die es sich zur Aufgabe gemacht hat den Flüchtlingen die teilweise jahrelang in sogenannten "Auffanglagern" leben eine Perspektive zu geben. Gegründet wurde sie von Daniel Kerber der in Berlin und  Hamburg lebt. Studierter Künstler der sich auf informelle Architektur spezialisiert hat.

Auf der Webseite von MoreThanShelter werden die Projekte vorgestellt. Derzeit noch in Englisch aber die deutsche Übersetzung ist in Bearbeitung. Im krassen Gegensatz zu den populistischen und nun auch parlamentsfähigen Ansichten sieht more than Shelters nicht 1 Million Probleme sondern 1 Million Talente in den Flüchtlingen. More Than Shelter möchte die Flüchtlinge nicht nur einfach unterbringen, sondern möchte das Potenzial dieser Menschen nutzen,

abonnieren